Glaubenssätze

Alles was wir wiederholt denken, vor allem von uns und über uns selber, das wird zu einem Glaubenssatz und damit zu unserer Realität.

 

Wir sind alle geniale Schöpfer in unserem Leben, doch die meisten von uns erschaffen nicht bewusst, sondern unbewusst.

 

Wir ziehen damit all das an,

was in uns ist und

was nicht in uns ist,

das können wir  auch nicht anziehen.

Resonanzgesetz

 

 

Doch woher bekommen wir die tägliche Dosis Negativität?

 

 

- Weil wir dem Glauben schenken, was uns in den Medien vorgegaukelt wird, und durch

   unsere eigenen Erfahrungen, die wir aufgrund unser Glaubenssätze gemacht haben.

- Weil wir uns mit anderen vergleichen.

- Weil wir unzufrieden sind mit dem was wir haben.

- Weil wir nicht wissen, was wir wirklich wollen.

- Weil wir immer höher, schneller, weiter, reicher, schöner, jünger, schlanker, muskulöser, 

   erfoglreicher sein wollen und dabei auf andere schielen.

- Weil wir irgendwelchen Idealen hinterherrennen und rennen und dabei immer nur eine Kopie

   bleiben.

 

STOP!

Es reicht, oder?

 

Wir sind die Vorbilder für unsere Kinder.